Sorgenpüppchen

Im Deutschunterricht haben wir Bastelanleitungen geschrieben und dazu etwas gebastelt, und zwar ein Sorgenpüppchen oder einen Hubschrauber.

Wir benötigten für das Sorgenpüppchen: eine Holzperle mit einem Loch, einen Stift (Edding), Klebeband (am besten doppelseitiges Klebeband), Schere, Pfeifenputzer und bunte Wolle.

Für den Hubschrauber brauchte man: eine Vorlage, Klebestift, Schere, Stifte, Korken, Lineal, Karton, Schaschlikspieße, Dosenstecher und Messer.

Ich habe ein Sorgenpüppchen gebastelt. Ich finde es sehr süß und sehr schön.

PaulineSorgenpüppchen

Advertisements

Ritter und Burgen

Das 3. und 4. Schuljahr hat gerade das Thema Ritterzeit durchgenommen.
Wir haben sehr viel gelernt über die Burg, wie man darin wohnte und wer dort lebte.
Wir haben am 18. Februar damit angefangen, und wir haben ganz viel Gruppenarbeiten und Vorträge gemacht.

Die Reihenfolge der Vorträge war folgende:

• Die Burgen (Sophia, Julienne, Marius)
• Bewohner der Burg und ihre Kleidung (Maya, Pauline, Celina)
• Mahlzeiten und Tischsitten (Tjark, Niccolo, Jannick)
• Waffen und Rüstungen (Jonas, Eliah)
• Das Leben der Bauern (Leara, Muriel)
• Ende der Burgen (Constantin)
• Ritterzeit im Unterricht (Ninos, Johannes)

Marius hat sogar eine eigene Burg gebaut, das hat viel Arbeit gemacht, er hat nämlich ungefähr drei Tage daran gearbeitet.
In der Mitte ist ein großer Hügel, der besteht aus Mehl, Wasser und Papierstreifen. Den Bergfried hat Marius aus Pappe gemacht. Um den Burgwall herum hat er Strohhalme geklebt. An den Burgeingang hat er zwei Papptürme dran geklebt. Um die Türme sind kleine Fäden gewickelt und damit kann man die Zugbrücke hoch ziehen.

Allen Kindern gefällt die Burg, und sie sieht sehr toll aus.
Das Thema hat allen viel Spaß gemacht, und wir würden es gern wieder machen.

von Ninos und JohannesRitter_Hoenebach

Weihnachtlicher Bastelnachmittag

Ich habe mit Fynn gespielt. Ich habe Tassen bemalt und habe eine Kerze gebastelt. Es hat mir gut gefallen. (Lukas, Klasse 2)

Wir haben am Anfang gegessen. Ich habe mit meinen Freundinnen Pauline, Maya, Leara und Muriel Tassen bemalt. Und wir haben Sterne aus Papier gemacht. Und wir haben Perlensterne gemacht. Meine Freundinnen hatten Dienst beim Basar. Es war schön. (Emma, Klasse 2)

Mir hat es gut gefallen. Die Stationen waren toll. Wir konnten Tassen bemalen. Alles war super. (Cedrik, Klasse 2)

Ich habe abends Fußball gespielt. Und ich hatte alle Stationen ausprobiert, bis auf die dritte. Ich hatte auf die Porzellantasse einen Dinodschungel gemalt. (Philipp, Klasse 2)

Ich finde den ganzen Bastelnachmittag den besten der Welt. Findet ihr das auch? Übrigens: Ich habe einen Perlenstern gemacht. (Elyana, Klasse 2)

Adventliche Bastelvorfreude

bastelnachmittagNicht vergessen: So schöne Sachen wie auf dem Foto und noch viel mehr gibt es an unserem Bastelnachmittag mit Weihnachtsbasar am Freitag, 4. Dezember, in der Grundschule zu kaufen und auch selber zu basteln.
Wir freuen uns auf euren Besuch und wünschen schonmal allen Schulkindern, Eltern und Lehrern eine schöne Vorweihnachtszeit!

„Kinder, kommt und ratet, was im Ofen bratet…“

bratapfel1Dieses Gedicht haben wir Kinder der 1. und 2. Klasse den vielen Besuchern unserer Weihnachtsfeier vorgeführt und am Tag vor den Weihnachtsferien war es dann endlich soweit!

bratapfel2Einige Kinder bereiteten in unserer Schulküche die leckeren Bratäpfel zu, während die anderen Kinder in der Klasse blieben, bunte Namensschilder bastelten und Sterne falteten, um den Tisch zu schmücken. Dank der Hilfe von vielen fleißigen Mamas hat alles perfekt geklappt.

Wie ihr sehen könnt, haben die Bratäpfel allen wunderbar geschmeckt und so konnten wir bestens gestärkt in die Weihnachtsferien starten!  bratapfel3 bratapfel4

Eulalia und ihre Freunde

Hier seht ihr unsere Eulenparade. Alle Eulen heißen Eulalia, nur die große, schlaue, kuschelige Eule nicht. Die heißt Oskar.

EulenparadeHier seht ihr unsere Eulenparade. Alle Eulen heißen Eulalia, nur die große, schlaue, kuschelige Eule nicht. Die heißt Oskar.Eule_OskarDas war eine prima Partnerarbeit mit Tonpapier und Naturmaterial. Und weil wir so viel Spaß dabei hatten, dachten wir, dass wäre was für unsere Homepage. Jetz kann man hier alles betrachten…